Das Ziel

Ziel dieses Blog ist es, möglichst viele Verschwörungstheorie-Theoretiker zum Mitlesen anzuregen (alle anderen natürlich auch). Im Idealfall werden sie erkennen, dass das Phänomen Tiefenstrukturen der Macht kein Hirngespinst ist.

Ich möchte ihnen in deutlicher, aber unaufgeregter Sprache vor Augen führen, dass politische Kräfte, die sich dieser Strukturen bedienen, das Wesen einer offenen Gesellschaft bedrohen, indem sie Angst, Hass und Zwietracht säen, teilweise bewusst und kalkuliert.

Ferner möchte ich Verschwörungstheorie-Theoretikern (VTT) klar machen, dass man die Kräfte tiefenstruktureller Macht nur dann entzaubern kann, wenn man offen darüber redet und sie mit ihren Taten konfrontiert, statt zu schweigen.

Keiner glaubt ihm.

Mein Appell richtet sich vor allem an jene VTT, die in akzeptierten Medien arbeiten, wo sie leider überproportional vertreten sind – was eigentlich ein Paradox ist:

Denn gerade sie sind es, die über Machtmissbräuche dieser Art berichten müssten, sofern sie sich als Kontrolleure der Macht und nicht als deren Claqueure verstehen.

Mein Blog îst als Angebot an diese Medien zu verstehen, einen sanften Übergang in die wunderbare Welt der Tatsachen zu finden.

Denn irgendwann wird das Pendel zurückschwingen und all jene treffen, die ich als VTT bezeichne. Das scheint mir gewiss.

Als Handlungsanleitung empfehle ich einstweilen das Buch der Bücher:

„…werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen“ (Johannes 8:32).