Die angekündigte Chronik meines Amoklaufs…

…fällt erstmal aus

Gestern habe ich geschrieben, dass ich unter Druck stünde und deswegen diesen Beitrag nicht veröffentlichen werde:

  • 6. Dezember 2021

Neustart mit Rückblick, Teil 2 – Chronik eines Amoklaufs

Der Druck ist weg, der Artikel wird trotzdem nicht veröffentlicht, jedenfalls nicht morgen (oder heute, für diejenigen, die extra am 6. Dezember auf die Seite gegangen sind).

Jetzt gibt es erstmal eine Pause, voraussichtlich bis zum 31. Januar 2022.

Geplant war, wieder am 17. Januar einzusteigen, mit diesem Beitrag:


Ich möchte Euch um Verständnis bitten, dass ich meine Pläne so schnell wieder geändert habe.

Es liegt an zwei Dingen:

  1. Ich habe bis zum 7. Januar 2022 eine wissenschaftliche Arbeit fertig zu schreiben, darauf muss ich mich konzentrieren und der Text, den ich eigentlich morgen reinstellen wollte, hätte mir noch zu viel Arbeit gemacht.
  2. Wir leben in sehr bewegten Zeiten, deswegen ist es unabdinglich, dass ich auf aktuelle Ereignisse und Entwicklungen reagiere, dieses lange Vorausplanen ist doch nicht so gut. Mich kostet das aber gerade zu viel Energie, deswegen habe ich mich entschieden, die Pause bis zum 31. Januar zu verlängern.

Wichtig war es mir, noch in diesem Jahr gestartet zu sein.


Saturday, December 20, 2020 at 6:25 AM

Wie ich schon sagte: Wir leben in sehr bewegten Zeiten und manche – anders als viele, viele andere! – haben die Zeichen der Zeit erkannt, wollen aber nicht wahrhaben, was das für sie bedeutet.

Um solche Leute wird es auch in diesem Block (des Blogs) gehen.

Sie sind es, die besonders aufgescheucht sind, nicht die Bundesregierung, wie ich es gestern in einem Beitrag, den ich wieder runtergenommen habe, suggestiv behauptete.


Saturday, December 4, 2021 at 3:23 PM
Ich gebe zu, meine Foto- und meine Bildunterschriftenpolitik ist mitunter kryptisch. Die Botschaften richten sich in solchen Fällen an Leute, die diese Kryptik verstehen (sollten).

Damit verabschiede ich mich für dieses Jahr, es freut mich, wenn ihr im nächsten wieder dabei seid, es wird sehr, sehr spannend werden, Ehrenwort!

Ich freue mich schon richtig drauf.

Aber erstmal wünsche ich uns allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Es grüßt Euch herzlich

Euer

Albrecht Metzger